Transformatorenindustrie

Wir verstehen uns als Lieferant der Peripherie für die Transformatorenindustrie.
Hierbei können Sie von unserer langjährigen Erfahrung in Planung, Konstruktion und Umsetzung der unterschiedlichsten Anforderungen profitieren.

Anpressvorrichtungen

Anpressvorrichtungen

Realisierte Varianten:

  • Bühnen mit zentrischen Öffnungen für Spulen bzw. Kernbearbeitung.
  • Öffnungsdurchmesser variabel über "Irisblende". Ausführung als Einfach- oder Mehrfachbühne.
  • Frontal zu öffnende Bühnen zur einfachen, ebenerdigen Beschickung.
  • Bühnen mit Auszügen, die eine genaue Anpassung an die Kontur ermöglichen.
  • Brücken als Verbindung zweier Bühnen ohne Stufen im Übergang.

Mögliche Varianten:

  • 1-fach bis X-fach
  • schwenkbar von horizontal auf vertikal
  • Andruckrollen
  • Scheibenbremsen
  • Spulenadapter für einheitliche Wickelhöhen
  • motorisch verfahrbare Gesamteinheiten
  • manuell oder mit Steuerungsanbindung

Die Spreizdorne gibt es in zwei Varianten:

  1. System "Schiefe Ebene"
  2. System "Regenschirm"

Der Spreizdorn vom System "Schiefe Ebene" kann sehr hohe Zugkräfte aufnehmen und hat einen geringeren Streckbereich. Er wird mit einem Getriebe oder manuell verstellt. Er hat an der linken Seite eine Planscheibe und an der rechten Seite eine Zentrierung zur Aufnahme der Körnerspitze. An beiden Enden sind verstellbare Anschläge angebracht.

Der Spreizdorn vom System "Regenschirm" kann Dank der ausgereiften stabilen Mechanik hohe Zugkräfte aufnehmen und hat Spreizbereiche von bis zu 1200 mm. Damit können Sie mit einem Dorn eine hohe Fertigungsbreite erreichen.

Dornieden Anlagentechnik GmbH hat bereits mehr als 100 Spreizdorne weltweit ausgeliefert. Gerne unterbreiten wir auch Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Standardprogramm:

  • Sehr robuste Bauweise
  • Bestückung erfolgt von der Seite
  • Hydraulik unterhalb der Spule
  • Presskräfte bis 4.000 kN realisiert
  • Keine Beschränkung bei Innendurchmesser der Spulen
  • Weg-Mess-System optional
  • Zyklensteuerung (SPS)

Standardprogramm:

  • Kann im Ofen betrieben werden bis ca.150°C
  • Einfache Handhabung
  • Einfacher innerbetrieblicher Transport
  • Presskräfte bis 3.600 kN
  • Weg-Mess-System optional

Mögliche Varianten:

  • Komplett manuelle Ausführung
  • Halbautomatische Ausführung
  • Arme einzeln verstellbar
  • Variabler Anhängepunkt zur Ausrichtung zum Schwerpunkt
  • Winkel zwischen den Armen einstellbar (60-90°)
  • Keine Spanngurte erforderlich
  • Halbautomatische Ankopplung an Kran
  • Kontaktleisten an Armen zum Schutz der Spulen

Folienwickelmaschinen für Unterspannungswicklungen zum Wickeln von Transformatorenspulen in runder, ovaler oder rechteckiger Form.

Mögliche Ausstattungen:

  • Wickeln von Kupfer- oder Aluminiumfolien bis 3,0 mm Stärke
  • mit einem oder zwei Folienabwicklern
  • Wickeln mit einer oder zwei Folien gleichzeitig nebeneinander oder übereinander
  • mit Kantensteuerungen
  • mit zwei Isolationsabwicklern
  • mit WIG- oder Kaltpress-Schweißeinrichtung
  • mit Bandagiereinrichtung
  • mit Spulentransferwagen
  • mit speziellen Spreizdornen für sehr hohe Wickelzüge
  • mit Industrie PC-Steuerung

Einige technische Informationen und Liefervarianten unserer Horizontalwickelmaschinen (DHWM):

  • Antriebskonsole und Reitstock als Einzelbaugruppen oder als Gesamtbaugruppe lieferbar
  • Reitstock mit Unterstützungsrollen als Einspannhilfe und Absturzsicherung
  • Flachdraht-Anpressvorrichtungen
  • Drahtbremssysteme
  • Komplette Steuerung
  • Integration von Spreizdornen in die Steuerung

Realisierte Varianten

  • Unterflur- und Überflurausführung lieferbar
  • Öffnung für Spreizdorn mit verstellbaren Öffnungsdurchmessern „Irisblende“
  • Konventionelle Ausführung oder mit numerischer Steuerung (Halbautomat)
  • Mit automatischer Kröpfstation (einfach/mehrfach)
  • Mit Drahtbremse (einfach/mehrfach)
  • Mit automatischer Beleimstation
  • Mit Draht - Längenmesseinrichtung